Warum ist eine Social Media Präsenz für Versicherungen sinnvoll?

Die Versicherungsbranche hat seit jeher mit einem schlechten Image zu kämpfen und muss bei potenziellen Kunden zunächst um Vertrauen werben. Versicherungsschutz ist typischerweise mit negativen Assoziationen verbunden, da der Mensch eigentlich nur Kontakt zu seiner Versicherung aufnimmt, wenn er das Produkt abschließt bzw. wenn er einen Schadenfall hat. Durch die zunehmende Technisierung muss ein Kunde auch nicht mehr bei jeder Vertragsänderung zu seinem Versicherungsberater, da er kleinere Änderungen wie eine Änderung der Bankverbindung oder eine Adressänderung heutzutage bequem über Kundenportale erledigen kann.  Hierdurch nimmt der Kundenkontakt weiter ab und es stellt sich immer mehr eine gewisse Anonymisierung ein.

Social Media als Instrument für Kundenansprache und -dialog bietet mannigfaltige Einsatzmöglichkeiten, sofern der Versicherungsberater / die Versicherung an einem ernsthaften Dialog interessiert ist, ihre Profile aktiv pflegen und nicht auf einen Werbekanal reduzieren. Da Versicherungsprodukte im Vorfeld ihres Kaufs nur bedingt beurteilt werden können und Erfahrungs- und Vertrauenseigenschaften den Kaufprozess dominieren, sind vor allem Markenbildung, Referenzmarketing und die Pflege von Kundenbeziehungen in der Versicherungswirtschaft von großer Bedeutung. Dies ist umso mehr der Fall, wenn Kunden der eigene Erfahrungshintergrund fehlt.

Versicherungsprodukte weisen eine hohe Erklärungsbedürftig auf, da sie sehr koplex sind. Wie z.B. bei einer Lebensversicherung, bei der es um die Absicherung der eigenen Familie im Todesfall geht. Hinzu kommen oftmals auch komplexe steuerliche Fragen. Ein potenzieller Kunde wird also sehr genau darüber nachdenken, bei welcher Versicherung er den Vertrag abschließen wird und welchem Unternehmen er vertraut. Zumal die Beziehung zu einer Versicherung oftmals über Jahre andauert.

Social Media Plattformen bieten die Möglichkeit mit Kunden und Interessenten aktiv ins Gespräch zu kommen und über Themen zu informieren, die relevant sind.  Dem Kunden werden hierdurch weitere Kanäle und Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme gegeben. Ein Versicherungsunternehmen oder ein Versicheurngsberater, der aktiv zuhören kann und sich transparent zeigt wird als innovativ und vertrauenswürdig wahrgenommen. Die eigene Marke wird gestärkt, und Vertriebspotenziale werden eröffnet.

Die obige Frage „Warum ist eine Social Media Präzenz für Versicherungen sinnvoll?“ lässt sich also mit zwei Wörtern beantworten: VERTRAUEN SCHAFFEN!

Foto by Problemkind

Foto unter der Creative Common Licence von Problemkind

 

Posted in social media and tagged , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.